FR / EN / DE

Zulassungsbedingungen

ZULASSUNG

  1. Der Wettbewerb steht Organistinnen und Orga­nisten jeder Na­tionalität offen.
    Alters­grenze: 35 Jahre (Geburtsjahr 1983).

  2. Alle Durchgänge sind öffentlich. Die Kandidaten treten alle ihre Rechte als Interpreten für eventuelle offizielle Aufnah­men, sowie Sendungen am Radio oder Fern­sehen ab.

  3. Dem Einschreibeformular sind anzufügen:
    a. ein Curriculum vitae und ein Foto
    b. eine Kopie des Iden­titätsausweises
    c. die Kopie eines Diploms für Orgel

  4. Eine Anmeldegebür von 100 Euros wird von den Kandidaten verlangt, zu bezahlen auf das Bankkonto: Banque cantonale du Valais, Av. de la Gare 20, CH-1920 Martigny.
    Kontoinhaber: Fondation Georges Cramer
    Kontonummer: 103.338.72.00
    IBAN: CH65 0076 5001 0333 8720 0
    SWIFT/BIC: BCVSCH2LXXX
    Die Anmeldung wird definitiv, sobald wir den Betrag von der Bank bekommen haben.


Die Orgeln

 

  • Kirche Saint-François, Lausanne
    Orgel Scherrer, 1777 – Walker, 1867 – Kuhn, 1995
    5 Manuale, 75 Register, mechanische Traktur mit Barkerhebel "leviers Kuhn"

  • Kirche Saint-Sigismond, Saint-Maurice
    Orgel Kuhn, 2001
    2 Manuale, 27 Register, mechanische Traktur

  • Basilika der Abtei, Saint-Maurice
    Orgel Kuhn, 1950
    3 Manuale, 72 Register, mechanische Traktur mit Barkerhebe

Für die Halbfinalisten und die Finalisten werden während des Wettbewerbs Orgeln zum Üben zur Verfügung stehen.


PREISE

  • Der erste Preis von CHF 10’000 wird vom Kulturrat des Kantons Wallis
    als Staatspreis verliehen.

  • Der zweite Preis von CHF 6’000 wird von der Stadt Saint-Maurice vergeben.

  • Der dritte Preis von CHF 4’000 wird von der Fondation Seymour Obermer gestiftet.


KONZERTE FÜR DEN ERSTEN PREISTRÄGER

 

  • Saint-Maurice, Basilika: 20. September 2018 (Datum zu reservieren für alle Kandidaten)
  • Lausanne, Kirche Saint-François: Konzertsaison 2018–2019
  • Andere Möglichkeiten sind in Vorbereitung, sehen Sie sich diese Seite später wieder an.


JURY

Georges Athanasiadès, Schweiz, Präsident (Gründer des Wettbewerbs)

Beckmann Daniel, Deutschland

Corti Alessio, Italien

Gast Arvid, Deutschland

Genvrin Vincent, Frankreich

Mayer Alexander, Deutschland

Righetti Benjamin, Schweiz


Die Entscheidungen der Jury sind endgültig.


REISEKOSTEN UND UNTERKUNFT

 

Für die Vorprüfung im Juli in Lausanne: Die Organisation der Reise und die Unterkunft der Kandidaten sind zu ihren Lasten. Der Wettbewerb wird für die ausgewählten Kandidaten zum Halbfinal eine Summe von CHF 500.-- offerieren (gegen Kopien von Bahnbillet, Flugbillet, Hotelrechnung...) Diese Beweispapiere sind in Lausanne abzugeben, nach der Vorprüfung. Die CHF 500.-- werden dem Halbfinalisten im August in Saint-Maurice gegeben.

Fürs Halbfinale und fürs Finale sind die Reisekosten zu Lasten der Kadidaten. Der Wettbewerb kann nach Wunsch Adressen von Gastfamilien vermitteln (Zimmer und Morgenessen gratis). Die Kandidaten können auch im Hotel oder in der «Hôtellerie Franciscaine» wohnen, dies aber zu ihren Lasten.


ANMELDEFRIST


30. April 2018
.
Im Mai 2018 werden die letzten Präzisionen mit dem Plan der Orgeln und dem Ortsplan verschickt den Kandidaten zugeschickt.

Die Kadidaten werden am 6 August 2018 über die Auswahl zum Halfinalisten informiert.